Zwei Gangs, eine Stadt
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch|

Fitnessstudio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
AutorNachricht
NPC
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge :
173

BeitragThema: Fitnessstudio Sa Aug 16, 2014 1:37 pm


_________________
Nach oben Nach unten
http://two-worlds-one-hope.forumieren.com
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Fitnessstudio Mo Feb 15, 2016 3:41 pm

2.Playtag
First Post


Gestern bin ich Zusammengebrochen, hab Zac verärgert, dieser Mark. Danach ist Zac abgehauen und Mark hat sogar für mich gekocht, Tag gerettet würde ich sagen. Mark und Kochen, dass war vermutlich etwas das niemand erwarten würde, aber ich fing in Mark manchmal an ein kleines Experiment zu sehen. Wie gut konnte ich ihn einschätzen? Niemand konnte ich einschätzen, wirklich niemand. Er war unberechenbar, uneinschätzbar... Es war einfach zu sagen er würde sauer sein, aber die Art udn Weise wie er reagierte, war immer unterschiedlich. Mit einem schmunzeln auf den Lippen bin ich schließlich zu meiner alten Kampfsporthalle gefahren. Dort wo alles sogesehen angefangen hatte. Mein Talent für den Kampfsport wurde dort mehr dort mehr oder weniger entdeckt. Und überraschenderweise habe ich dort Lillian wiedergetroffen. Ihre Nummer hatte sie mir gegeben bevor sie gegangen war(und mindestens 5 Mal hingefallen ist). Vielleicht würde ich sie wirklich wieder anrufen. Es war schön etwas aus der Vergangenheit zu haben. Etwas das nichts... damit zutun hatte. Ich stöhnte als mich mein Handy aus dem Schlaf gerissen hatte und weil ich heute kein Bock auf Zac, Mark, Emma, Katherine... generell auf jemanden aus der Gang hatte, machte ich mich fertig um zum Fitnessstundio zu gehen. In einer Tasche hatte ich meine Sportklamotten als ich mich auf den Weg machte und einfach nur hoffte nicht Zac in die Arme zu laufen 'Kein Sport und sonstieg Akivitäten für drei Tage', der konnte mich mal Kreuzweise am Arsch lecken. Was hatte er schon zu bestimmen? Eindeutig würde er die nächsten 3 WOCHEN kein Körperkontakt mehr bekommen. Egal in welchem Sinne. Was fällt dem bitte ein mir was befehlen zu wollen. Wo sind wir, sicherlich nicht im Krankenhaus wo er seinen kleinen Kopf durchsetzten konnte und somit auch nicht das leiden seines kleinen Freundes einstecken musste, was er jetzt sicherlich würde. Ja ich war noch sauer, sehr sauer sogar. Aber okay, wen interessierte es. Ich sollte mich wirklich abreagieren! Mit einem weiteren Seufzer trat ich aus der Umkleidekabine, schloss mein Zeug in einem Spind ein und betrat das Studio. Es war noch recht früh morgens, aber trotzdem waren schon einige Leute da die trainierten. Das Ding war zwar 24 Stunden lang offen, aber wer ging bitte Nachts um 3 Uhr trainieren? Das war doch krank, da wollte ich meine Ruhe und pennen! Ganz eindeutig pennen! Mit einem leicht abwertenden Blick musterte ich die ganzen Kerle hier. Ich sah keine einzige Frau, auch nicht im Personal. Dementsprechend wurde ich angestarrt. Noch dazu kam, das man mir wohl ansah, dass ich trainiert war und minderjährig, vermutete ich zumindest Mal. Besonders wenn ich wie heute einfach nur ein Bauchfreies Sporttop trug, sah man den leichten Ansatz an meinem Bauch und auch einige Narben die ich von Kämpfen und meiner Ausbildung hatte, was mich jedoch nicht störte. Als ich zum Laufband ging gesellte sich ein Kerl der mindestens 20 Jahre älter war neben mich, ich ignorierte ihn. Während ich so ziemlich die höchste Stufe einstellte und ohne Probleme darauf lief wollte der Knacker wohl ein Gespräch anfangen, aber ich reagierte auf nichts, hörte ihm nicht einmal zu. Als er dann jedoch sein Laufband anhielt und zu mir rüber starrte, sah ich zu ihm rüber und lief weiter. Aus vollem Hals fing ich an zu Lachen und hielt mir den Bauch während ich weiterlief. "Sorry, ich steh nicht auf alte Knacker die keinen mehr hochbekommen, verpiss dich.", sagte ich dann plötzlich total trocken und lachte weiter als ich mich meinem Lauf zudrehte. Als dann seine Hand auf den Ausknopf des Laufbandes kam, sprang ich im richtigen Moment ab und auf die Ränder. Ich verschränkte die Arme und sah zu ihm. Mittlerweile ging er von seinem Laufband runter und kam mir näher. Säuselte irgendwas und ich zog nur eine Augenbraue hoch. Besonders als er meinte, das wir Asiatinnen ja jünger aussehen würden als wir sind und nicht so spröde wären. Was war sein Problem? Ich lehnte mich leicht nach hinten und wartete bis er ausredete und sogar auf mein Laufband kam. "Ich wette ich schaffe es Rührei aus dir zu machen.", meinte ich grinsend und der Muskelbepackte Kerl lächelte nur, er dachte nicht das ich sowas könnte und die Situation schien auch niemanden hier zu interessieren. War auch besser so, sonst würden die sich gleich alle die Eier halten. "Kein Interesse.", meinte ich nur als ich meine Arme auf dem Geländer des Laufbandes abstützte und ihm mit Schwung mit dem linken Fuß in die Eier tappte. Als er sich zusammenkrümmte landete mein zweiter in seiner Kehle und er flog das Laufband runter und lag stöhnend und keuchend am Boden. Was ein Weichei. Ich ging an ihm vorbei und trat ihm mit voller Wucht in den Magen. "Du musst wohl für Sex bezahlen.", lachte ich und wollte mir eine Ecke zum Trainieren suchen, in der mir keiner auf die Eier ging. Als ich jedoch kaum zwei Meter gegangen war, lag meine Aufmerksamkeit noch auf dem Kerl der heulend am Boden lag, als ich plötzlich mit voller Wucht in einen Asiaten reinrannte der um einiges größer war. "Pass doch auf!", meckerte ich nur, obwohl mir klar war, das ich wohl die meiste Schuld trug.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Vincent T. Valentine
Versuchskaninchen
avatar

Anzahl der Beiträge :
27

BeitragThema: Re: Fitnessstudio Di Feb 16, 2016 8:58 pm

2. Playtag
First Post

Vincent hatte einen überraschend guten Tag erwischt. Niemand hatte ihn genervt, zu irgendetwas gezwungen geschweige denn geschlagen. Und gute Laune hatte er nicht unbedingt jeden Tag. Also musste er es ausnutzen, raus gehen und seine Zeit totschlagen. Wieso auch mal nicht etwas für den Körper und die Gesundheit machen? Da es in der Nähe sowieso ein Fitnessstudio gab, brauchte er nicht lange und wäre wieder zu Hause. Gerade war er mit dem Frühstücken fertig. Ja, es war früh. Aber wen interessierte es schon? Er war kein Langschläfer, dafür musste er zu stark auf seine Umgebung aufpassen. Trotzdem brauchte er heute wohl nichts zu befürchten. Ein kurzer Blick aus dem Fenster und er wusste bescheid, wie das Wetter war. Seufzend packte er sich seine Tasche. Muskelshirt, Jogginghose und Schuhe. Normal, um Sport zu treiben. Eine Wasserflasche kam ebenfalls in seine Tasche, bevor er die Wohnung schloss und sich auf den Weg machte. Auf dem Weg überlegte er, was ihm so passiert war. Doch gab es nichts interessantes. Er hatte schon gestern einen freien Tag. Kein Wunder, damit erklärte sich seine gute Laune. Kaum war er einige Minuten draußen, kam er auch schon am Fitnessstudio an. Kurz blieb er draußen stehen. Ob nun viele anwesend wären? An sich kein Problem, doch was wenn etwas passierte? Dann würde er sicher ausrasten, geschweige denn auf jemanden los gehen. Schulterzuckend betrat er dann das Gebäude und sah sich kurz um. Nachdem er sich angemeldet hatte, bewegte er sich auf die Umkleidekabinen um. Von hier und da eine Bemerkung, was denn so jemand wie Vince hier wollte und er war schon umgezogen. Muskelshirt, Jogginghose, Schuhe. Typisches Outfit für einen Mann eben. Oder eben einem jungen Mann. Doch was wollte er hier genau? Gute Frage. Vince begab sich zu den Gewichten. Spöttische Blicke, die er in seinem Nacken spürte. Grinsend jedoch stemmte er einfach die Gewichte, bei welchen andere versagen würden. Jedoch bevorzugte er es, nach einer Weile wieder aufzuhören. Er wollte den anderen immerhin nicht ihr Bild wegnehmen. So bewegte er sich durch den Raum und wurde dabei sogar angelaufen. Obendrein angezickt. Seufzend sah er auf das Mädchen runter, welches gerade wohl einen armen Kerl ganz schön weh getan hat. Eben dieser wurde kurz gemustert. Der linke Mundwinkel ging leicht nach Oben, ehe der Blick wieder zum Mädchen glitt. Sie hielt sich sicher für ganz super. ,,Du solltest eher aufpassen, in wen DU rein rennst.'', antwortete er ihr knapp, ehe sein Interesse wieder schwand. Klar, er würde sie damit wahrscheinlich noch mehr reizen. Doch im Gegensatz zu ihrem Opfer, konnte er sich wehren oder sogar brutaler werden.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Fitnessstudio Mi Feb 17, 2016 12:02 am

Ich schnaubte nur genervt. Nachdem mir der Kerl auf den Sack gegangen ist... und ich ihm... hahahah... Äh ja. Lag der Kerl am Boden und ich war in einen großen, trainieren Asiaten gerannt der mir einen Blick schenkte, der mir vertraut schien. Ich legte nur den Kopf schief und verschränkte die Arme. Was fiel ihm bitte ein? Aber na ja er kannte mich nicht und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass wenn ich ihn angreifen würde, er sich wehren könnte. Weswegen ich weiterhin still stand und die Situation abwägte. Als ich jedoch so gedankenverloren hoch starrte fiel mir wirklich was auf. "Moment mal.", sagte ich leise und stellte mich auf die Zehenspitzen, nahm sein Kinn in die Hand und drehte seinen Kopf einmal nach rechts und nach links. "Kennen wir uns?", fragte ich leise und war etwas verwundert denn, mein Gedächtnis war Schrott, einfach nur Schrott. Ich vergaß alles und jeden nach nur zwei Minuten plus ein wenig mehr, wenn der Typ heiß war. Aber er, er war mir viel zu vertraut... Das war doch nicht normal! Hm, aber woher kannte ich ihn? Weiterhin starrte ich ihn einfach an und ging alle Gesichter durch, die ich in meinem Leben je getroffen hatte. Da es dann doch schon recht früh anfing und ich wieder an dem Gedanken hing, was mein Vater für ein Schwein war, fiel mir einfach nichts ein. Ich hatte auch nie wirklich Freunde gehabt, weswegen ich nicht viel hatte was ich durchgehen konnte. Aber mir fiel trotzdem nichts ein. Oh man. Das war doch nicht wahr. Vielleicht sah er ja einfach nur aus wie einer aus unserer Gang? Oder ähnlich? Vielleicht hab ich mal besoffen mit ihm geschlafen? Zu viele Möglichkeiten, zu wenig Verstand. Ich schüttelte den Kopf und schob mich an ihm vorbei um mich an die kleine Bar zu setzen und mir irgend so ein Getränk zu bestellen. Okay woher kannte ich ihn? warum überlegte ich überhaupt noch. Aber es war selten das ich jemanden glaubte zu kennen. Normalerweise wurde ich angesprochen. aber man, ich hatte keine Ahnung. So viele Asiaten kannt eich doch nicht... Außer Mark, Youngjae, Daehyun und Jason aus unserer Gang...

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Vincent T. Valentine
Versuchskaninchen
avatar

Anzahl der Beiträge :
27

BeitragThema: Re: Fitnessstudio Mi Feb 17, 2016 6:51 pm

Vince seufzte, als sie ihn wieder ansprach. Drum hatte sie erneut seine Aufmerksamkeit. Ob sie sich kannten? Woher sollte er das schon wissen? Kurz betrachtete er sie. Bekannt kam sie ihm nicht unbedingt vor. Aber seine Erinnerungen wurden sowieso in Schutt und Asche gelegt. Er verschränkte seine Arme und sah auf sie herab. Vince zog beide Augenbrauen zusammen. ,,Meinst du?'', fragte er. Nun war er auf einen kleinen Streit ausgerichtet. Irgendwie packte ihn einfach die Lust danach. Wieso auch immer. ,,Ich erinnere mich nicht an ein freches, kleines Mädchen, dass nicht aufpassen kann, wo es hin läuft.'', meinte er fast schon spöttisch. Dabei schnipste er mit einem Finger gegen ihre Stirn. Alt war sie nicht unbedingt, das war ihm klar. Er kannte sich eben mit Asiaten aus, da er selber einer war - auch wenn er selber älter aussah, als er in wahrheit gewesen ist. Seufzend sah er sie an. Hier und da waren mal Frauen, die ihn für attraktiv hielten. Seinen Spaß könnte er hier haben, doch war ihm da nicht nach. Es interessierte Vincent mehr, woher dieses Mädchen ihn kennen sollte. Eine Bettgeschichte? Eher nicht. Jedoch musste er zugeben, desto länger er sie betrachtete, desto mehr kam sie ihm ebenfalls bekannt vor. Trotzdem konnte er nicht sagen, woher. Seine Vergangenheit war immerhin kaum noch ein Teil von ihm. Nun fing er an zuschmunzeln. War da vielleicht doch was? Irgendwas in seiner Kindheit was gerade in ihm hoch kam? Sicher war er sich nicht. Aber wollte er es unbedingt wissen? Er hielt ihr nach einer Denkpause eine Hand hin. ,,Vincent.'', meinte er knapp. Wenn da wirklich etwas war, würde er es herausfinden wollen.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Fitnessstudio Fr Feb 19, 2016 3:37 pm

Er schien mich nicht zu kennen, aber immer mehr kam ein Gefühl in mir auf. Manchmal musste man kein Gesicht sehen um jemanden zu erkennen. Man erkannte Menschen an Körperhaltung, an der Art wie sie redeten, wie sie sich verhielten. So stark kam das mir jetzt nicht bekannt vor. Aber seien Stimme. Damals eben noch die eines kleinen Jungens aber jetzt... jetzt war er ein Mann und er kam mir bekannt vor. Ich seufzte während ich die Augenbrauen immer wieder bewegte und an meiner Lippe rumspielte, bis er sagte, dass er keine Mädchen kennen würde, die frech klein und tollpatschig waren. Okay, dass ließ ich definitiv nicht auf mir sitzen. (Und ja ich bin klein, und er verdammt groß!). Ich legte ihm eine Hand in den Nacken, packte grob zu und beugte mich so weit es ging zu seinem Ohr. "Ich bin das kleine freche Mädchen das ihren Vater erschossen hat.", flüsterte ich gerade leise und so, als ob ich ihm gerade sehr sehr... anzügliche?... Sachen gesagt hätte. Ich ließ ihn los und verschränkte die Arme. Als er sich dann vorstellte, ergriff ich nicht gerade zögerlich seine Hand. Ein Nachname dazu wäre auch hilfreich gewesen. "Ailee.", meinte ich dann ebenso und musterte ihn noch mit den Augen. "Kommst du mit?", fragte ich und ging zu der Bar wo sie Sportgetränke verkauften. In der Vergangenheit hatte ich mich nie sonderlich für andere interessiert und merkte mir auch keine Namen. Vielleicht war das der Grund das mir Vincent nicht bekannt vorkam. Aber das ich ihn überhaupt auf eine gewisse Art und Weise erkannte war erstaunlich. Auch das gestern mit Lillian. Ich sollte wirklich mal nochmal was mit ihr machen. Ich musste aus der Gang rauskommen. Ich war jetzt 17 und würde bald 18 werden, da konnte ich ja auch was erleben außer Training, Bettgeschichten mit Gangmitgliedern und Auftragsmorde. Das war doch echt kein Leben. Vielleicht würde ich auch mal einen Kerl finden der nicht so ein Arsch ist und mich nicht so sehr nervte wie Zac. Der wollte mir Dinge befehlen und Mark, der durfte es sogar, aber ich musste einfach Mal ich selbst sein. Mich nicht ständig herumkommandieren lassen und mal anfangen ehrlich zu lachen. Nicht in irgendwelchen unnötigen Situationen nur weil ich es mal wieder lustig fand wie jemand litt... Viele sagten ich wäre krank, viele sagten die red Tigers wären das ebenfalls, was auch total wahr war, aber ich war trotzdem noch ein Mensch. Ein Mensch mit Gefühlen und Bedürfnisse. Und mein Bedürfnis war es auch einfach mal jemanden zu treffen der Normal war, kein verfluchter red Tiger oder sonst was. Denn ab und zu wünschte ich mir ein normales Leben, ein Leben ohne diese Auftragsmorde und diese Schmerzen. Während ich in Gedanken schwebte bestellte ich mir ein einfachen Fruchtsmoothie.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Vincent T. Valentine
Versuchskaninchen
avatar

Anzahl der Beiträge :
27

BeitragThema: Re: Fitnessstudio Fr Feb 19, 2016 8:42 pm

Doch. Aus irgendeinem Grund kam sie ihm wirklich ungewohnt vertraut vor. Innerlich wühlte er in seinen - fast nicht mehr vorhandenen - Erinnerungen. Doch fand er einfach nichts. Nur als sie ihm ins Ohr flüsterte, starrte er sie förmlich an. War sie etwa...? Scheinbar. Leicht hob Vincent eine Braue. Sollte er ihr dann wirklich folgen? Ailee? Diese schreckliche Ähnlichkeit ließ ihm einen Schauer über den Rücken laufen. Also könnte es amüsant werden. Hoffte er zumindest. Drum lief er ihr hinterher und stellte sich neben sie. Er selber bestellte sich nur ein Wasser. Doch war es wirklich sie? Das Mädchen, welches ihren Vater umbrachte? Das Mädchen, was er mal für längere Zeit nicht ausstehen konnte? Mit der er fast gezwungenermaßen gespielt hatte? Irgendwo klingelte es bei ihm. Irgendwas hatte er mit ihr in seiner Kindheit zu tun. Was genau, wusste er nicht. Allzu gut waren seine Erinnerungen nicht mehr. Kurz musterte er sie einfach still. Vincent wusste nicht unbedingt, was er sagen sollte. Wieso auch? Sie hatte ihn gefragt, also musste sie einen Grund haben. Auch wenn es ihm gut tat, einfach mal raus zu gehen und neue Leute zu treffen, solange seine perverse Phase nicht hervorkam. Dafür hatte er zu gute Laune und verzweifelt war er auch nicht. Fast schon zu amüsiert lehnte er sich mit dem Rücken an den Thresen und betrachtete die Leute, die am trainieren waren. Viele davon fast hoffnungslos, da sie die Ausdauer nicht hatten. Trotzdem hatten sie Kondition, wollten es zu etwas bringen, etwas schaffen. So war Vince früher selber einmal, doch brauchte er sich mittlerweile nicht mal mehr anzustrengen. Dafür war er fast schon zu brutal. Seufzend fuhr er sich durch die Haare. ,,Langsam ist es unheimlich. Mir kommst du auch bekannt vor.'', er sah sie kurz an, fast schon emotionslos. Lust hatte er zwar nicht, doch wollte er es einfach wissen. Nie hatte er bei jemanden so ein Gefühl gehabt, nie fand er etwas richtig interessant. War ja teilweise schwierig, bei der wenigen Zeit und den ganzen Experimenten. ,,Wie alt bist du?'', fragte er. Nun drehte er sich seitlich zu ihr und stützte sich nur mit einem Arm ab. Klar, kamen damit vielleicht seine Muskeln hervor, doch war es nicht der Sinn. Zwar tuschelten hier und da einige Frauen, die so früh hier waren, während sie ihn anschauten, doch Interesse an ihnen hatte Vincent nicht. Es gab gerade wichtigeres zu klären. Allzu alt sah sie immerhin nicht aus. Definitiv nicht über 25 oder sogar 20. Kurz kam ihm seine Mutter in die Gedanken, da sie früher mal auf Kinder aufpasste. Doch schlug er diesen Gedanken wieder weg. Auch wenn es eine Möglichkeit wäre, woher er sie kennen konnte.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Fitnessstudio Mo Feb 22, 2016 5:26 pm

Immer wieder probierte ich dem nach zu gehen, was in meiner Vergangenheit passiert ist, wem ich begegnet bin, aber recht schnell gab ich auf und schlürfte einfach nur meinen Erdbeer Smoothie. Ich konnte mir eigentlich so ziemlich alles erlauben, also essen was ich wollte. Dick wurde ich nicht, dazu trainierte ich zu viel und ab und an stand ich wirklich sehr auf Fast Food und hatte da so Heißhunger Attacken. Dann gab es wiederum auch Phasen in denen ich nichts aß und auch kaum was trank. Immer sehr unterschiedlich. Aber manche nannten das wohl eine Störung. Während meiner Trainingszeit hier, wo auch Jason mich schon ab und an trainiert hat, und das obwohl er kaum 6 Jahre älter ist, hab ich sogar ab und an sehr sehr viel gekotzt. So wie die meisten. Es war auch immer wieder schön es wegwischen zu müssen. Ich seufzte bei dem Gedanken das er mich ab und zu immer noch bis zum kotzen trieb. Aber was blieb mir anderes übrig, ich hatte Muskelkater und mied Jason aus Angst er könnte mich zu einer Einheit einladen... auch wenn das keine Einladung war sondern eine Aufforderung. Mit einem leeren Blick dachte ich über meine Trainingszeit nach und war überrascht das Jason bei seinem Training nicht aussah wie so ein Muskelprotz. Aber na ja, Mark war auch keiner und machte jeden im Liegen fertig und mit verbundenen Augen... Oder das war nur die Vorstellung die man von seinem Anführer haben sollte. Innerlich zuckte ich zusammen und sah zu Vincent, den ich gerade zum zweiten Mal kennengelernt hatte. Aber was genau habe ich vergessen, oder verdrängt? Wer war er, bis es mich wie einen Schlag traf. Ich verschluckte mich und hustete erstmal. Bevor ich jedoch sagte was ich dachte, fragte er mich noch, wie alt ich sei. "17.", meinte ich und schlug mir gegen die Brust. Als ich wieder ordentlich atmen konnte, atmete ich einmal tief ein. "Der Sohn meines Kindermädchnes?", fragte ich etwas übereifrig und grinste, aber nur über den Erfolg, das ich endlich wusste was ich anscheinend vergessen hatte. Aber war er es wirklich? Klar er war Asiate gewesen und hätte sich sehr verändern können. Aber seine ganze Ausstrahlung war anders, oder seien Persönlichkeit? Er schien auf jeden Fall anders zu sein und so oft hatte ich ihn jetzt auch nicht gesehen. Nur ab und an wenn sie ihren Sohn mitbringen musste, weil sie auf mich aufpasste aber der Vater nicht daheim war oder irgend sowas, was weiß ich. Wie alt war ich da? Jung. Sehr Jung, jung und unschuldig.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Vincent T. Valentine
Versuchskaninchen
avatar

Anzahl der Beiträge :
27

BeitragThema: Re: Fitnessstudio So Feb 28, 2016 3:23 pm

Er sah sie kurz an, während sie am husten war und ihm antwortete. 17? So jung? Ob sie sich wirklich kannten? Nun kamen ihm wirklich Fragen auf, die er sich gar nicht stellen brauchte. Doch als sie den Beruf seiner Mutter nannte, öffneten sich für millisekunden seine Augen weiter. Das Thema rund um seine Mutter war ihm bekannt. Kurz schmunzelte er. Dann würden sie sich aber doch kennen. Jetzt machte es aber auch einen Sinn. Sie hatte ihren Vater erschossen und sie hatte ein Kindermädchen, dass seine Mutter war. ,,Ah. Das kleine Gör was meiner Mutter die Zeit mit mir nahm.'', er neigte den Kopf zur Seite. ,,Du hältst dich wahrscheinlich für unglaublich gefährlich. Böses, böses Mädchen.'', er kratzte sich am Hals, ehe er sich zum Thresen wendete und sich daran abstützte. Für eine Sekunde hoben sich die Mundwinkel von Vince. Interessant könnte es werden. Doch irgendwie.. interessierte es ihn kaum. Zumal sie viel zu jung war. Es sähe komisch aus, wenn ein 21 Jahre alter Mann mit einer Minderjährigen unterwegs wäre oder sie anflirten würde. Immerhin hatte er diese Seite an sich. Alles anflirten was ihm in die Nähe kam, sofern es weiblich war. Ein letztes Mal betrachtete er sie von Oben bis Unten. ,,Gefährlich siehst du nicht aus. Kein Stück. Auch nicht sonderlich ansprechend.'', zog er sie auf. Ärgern wäre eine Möglichkeit gewesen. Interessierte ihn die Geschichte mit ihrem Vater? Kein Stück. ,,Zumal ich nicht verstehe, was Typen von dir wollen, auch wenn sie viel zu alt sind.'', gab er hervor, ehe er räusperte. Es war ein Scherz, sofern sie es so aufnehmen würde. Aber selbst wenn nicht, los werden würden sie sich gegenseitig nicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Fitnessstudio

Nach oben Nach unten

Fitnessstudio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 1 von 1

Ähnliche Themen

-
» Fitnessstudio

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dangerous World :: Stadtzentrum-