Zwei Gangs, eine Stadt
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen|

Trainingsraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
AutorNachricht
NPC
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge :
173

BeitragThema: Trainingsraum Fr Dez 25, 2015 12:15 pm


_________________
Nach oben Nach unten
http://two-worlds-one-hope.forumieren.com
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum Sa Jan 09, 2016 10:58 pm

First Post


Wo blieb dieser Idiot denn bitte? Genervt dehnte ich mich im Spagat und wartete auf Zac. Wir hatten abgemacht zu trainieren, auch wenn das nicht immer hieß, dass wir das ganze im Trainingscenter machten, da war sein oder mein Zimmer besser geeignet für, auch wenn es mir bei ihm lieber war. A Also spielte ich es auch immer darauf hinaus. Mir war es so ziemlich egal was er wollte oder dachte, wenn ich das wollte, dann hatte es so zu sein. Mein ganzes Leben musste so ablaufen,w as ich wollte, dass bekam ich, da hatte niemand anderes was zu melden, besonders nicht so Leute wie mein Vater, der war ja total unten durch und sowas von nervig!
Aber hey, Zac war nicht so. Er würde sowas niemals tun! Also riss ich mich zusammen und dehnte mich weiter. Irgendwann musste er ja auftauchen und irgendwie freute ich mich darauf, denn er war ein ziemlich guter Zeitgenosse. Jemand dem ich nicht sofort den Kopf abreißen wollte.
Mein Blick glitt immer wieder zur Tür und ich seufzte, also machte ich ein paar Liegestützen, Sit ups und so alles mögliche wsa ich konnte.
Aber dadurch, dass ich alleine war, musste ich an meine Vergangenheit denken. Immer wiede rüberlegte ich, was ich hätte tun können, was ich hätte ändern können. Ich hatte viele Freund ewar beliebt und keiner vertsand wie ich dann u so einem Monster werden konnte. Ja das war ich, ein Monster, nicht wahr? Argh!

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 10, 2016 8:33 pm

Zac Parker - Arzt - RT - First Post


Eigentlich wollte ich vor 10 Minuten schon unten bei Ailee im Trainingsraum sein, aber meine Prüfung übermorgen lies es nicht zu. Ich musste lernen, lernen und lernen². Als ich dann auf die Uhr sah, vielen mir die Schuppen von den Augen. "Scheiße!" fluchte ich, schmiss das Buch weg, zog mich um und rannte dann hinunter in den Trainingsraum. Eigentlich kam ich nie zu spät - Ich war sogar manchmal eher als die abgemachte zeit. Mit dem Handtuch über der Schulter rannte ich am Wohnzimmer vorbei, dort waren Mark und Emma, und sprintete dann zum Trainingsraum, wo ich die Tür aufstieß und schnaufend stehen blieb. "Sorry, Ailee, ich habe lernen müssen! Sorry dass ich zu spät bin - Ich schreibe Übermorgen meine Abschlussprüfung" meinte ich und sah Ailee an. "Aber du hast ja schon ohne mich angefangen, also muss ich mir keine Sorgen machen, nicht?" meinte ich leise und sah sie etwas verwundert an. Ailee und ich hatten sowas wie eine Affäre. Auch wenn ich nur jemanden anderes liebte. Aber ich war ein Mann, hatte bedürfnisse die gestillt werden mussten. Und Ailee war eine Frau, die Aufmerksamkeit brauchte, die ich ihr nur zugern gab. "Training hier oder Training mit bett?" fragte ich direkt nach und hob eine Augenbraue. Ich wollte es eben genau.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 10, 2016 9:20 pm

Die Asiatin & der Vollidiot


Wieder seufzte ich. Schaffte er es nicht pünktlich zu sein? Sonst war er vor mir da und machte einen auf perfekt. Auch wenn es vermutlich das erste und letzte Mal war, mir war es gerade egal, denn es nervte mich so unendlich. Wenn ich sein Trainer wäre, drüfte er jetzt so lang Laufen bis er Blut kotzt, weil nicht mehr viel übrig ist. Also knirschte ich kurz mit den Zähnen als ich mich mit einer Hand vom Boden abdrückte und schließlich seufzte um nicht allzu genervt zu sein. Doch plötzlich hörte ich einen stolpernden Zac der fast die Tür einriss als er in den Traininsgraum gerannt kam und mich ansah, erst entschuldigend, aber dann kam es durch. Zac war keine normale Person. Er war mein Trainingspartner, nicht nur hier, sondern auch im Bett. Nicht das ich Training nötig hätte, aber auch profis trainierten und mit ihm machte das Training wohl am meisten Spaß, auch wenn ich mich nicht entscheiden will, wer mich mehr herausforderte, Mark oder er?
Okay, das tat jetzt ehct nicht zur Sache, sonst fing ich noch an zu sabbern wie ein Kleinkind, dass zum ersten Mal ein Kerl mit Sixpack gesehen hatte, und ich grinste nicht wegen so einer Kleinigkeit.
Training!
Ich beobachtete den braunhaarigen Kerl vor mir der mir gerade sagte, dass ich ja anscheinend gut alleine Trainieren konnte, aber seine Aussage die darauffolgte nahm ich mit einem schiefen Lächeln.
"Training hier kann man wenigstens auch alleine machen.", meinte ich und stand auf und war Mal wieder der Zwerg unter allen. Aber mir machte das nicht wirklich was aus, also sah ich zu ihm hoch, packte sein Shirt und zog ihn leicht zu mir runter. Genauso wie immer machte ich das was ich wollte und legte meine Lippen auf seine. Ich küsste ihn für einen kurzen Moment und zog seine Unterlippe leicht mit mir, aber es steckten keinerlei Gefühle dahinter, einzig und allein der Spaß an der Sache.
"Vielleicht nach dem Training.", grinste ich ihn frech an und ließ ihn los während ich ihm Boxhandschuhe zuwarf.
"Dem normalen Training.", betonte ich noch einmal extra und legte den Kopf leicht schief.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum Mo Jan 11, 2016 8:04 pm

Immernoch vollkommen außer atem sah ich Ailee an, die irgendwie sauer schien. "Ach nur irgendwie? Du vollidiot hast sie 10 Minuten warten lassen! Würde mich nicht wundern, wenn sie jetzt mit einem "Auf nimmer wieder sehen Zac!" verschwindet. Vollidiot!" fauchte mich meine Innere Stimme an. Wo sie recht hatte, hatte sie recht. Immerhin war mir meine Prüfung wichtig und immerhin wollte ich auch als Arzt anerkannt werden - wollte respekt und Anerkennung. Das war mein Ziel. Ailee zog mich nach unten und küsste mich vorsichtig, also so empfand ich es. Ich erwiederte ihren Kuss vorsichtig und im nächsten Moment fing ich auch schon die Boxhandschuhe auf. Lachend versuchte ich sie mir anzuziehen aber meine Ganzen Ärztlichen Fakten, Sachen und das, was ich Wissen musste schwirrte unaufhaltsam in meinem Kopf umher wie eine Fliege um eine Lampe. Seufzend schüttelte ich meine Haare und richtete sie wieder, ehe ich zu Ailee sah. "Na dann, mal sehen, wie viel Training dein Körper noch so aushält bevor ich dich behandeln muss, weil du dich überanstrengt hast" meinte ich zwinkernd und zog mir mühsam den Zweiten Boxhandschuh über und brachte mich in Position. "Du gegen mich oder wie?" grinsend sah ich sie an. Das wäre aber echt unfair. Ich wahr viel stärker als sie.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum Mo Jan 11, 2016 8:57 pm

Er erwiederte meinen Kuss und zog die Boxhandschuhe an. Auch ohne Hilfe schaffte er dies und zauberte mir ein Bild von einem unserer kleineren Tigers der das ganze mit den Zähnen vollenden wollte, abrutschte und sich selbst den Boxhandschuh ins Gesicht schlug, blutiges Gesicht zur folge.
Ich wusste nicht warum Zac zu spät gekommen ist. Und um genau zu sein war ich eigentlich nicht neugierig, aber es musste etwas wichtiges sein, denn normalerweise konnte man seine Uhr nach ihm stellen, auf die Sekunde genau. Auch wenn es mich ab und zu geärgert hat, weil ich es hasste als letzte anzukommen. Aber wenn wir nur zu zweit waren, dann ging es einigermaßen. Wir verstanden uns auch wirklich gut nur weiß ich selber nicht so genau, ob er mich zu seinen Freunden zählte oder ich einfach nur die Affäre war, die auch so gut zum draufeinprügeln und drann rumexperimentieren geeignet war. Nicht selten verpasste er mir Mal eine, oder ich schaffte es selber irgendwie und nachher landete ich auf einer Liege während er probierte meine Knochen zu richten, Blutungen zu stoppfen oder einfach nur versuchte nicht die Liege zu zerfetzen... Muss ich weiter reden?
"Wenn ich nicht zu müde bin, kannst du mich ja noch überanstrengen und dann behandeln.", ich biss mir auf die Lippe und lächelte ihn an, was sich so lächerlich anfühlte, dass ich kurz lachen musste.
"Ich hab Kickboxen gelernt, solange ich dir nicht zwischen die Beine trete hast du sogar eine Chance, aber das wäre nicht von Vorteil, für uns beide.", mit einem Grinsen schnappte ich mir ebenfalls welche und stellte mich auf die eine große Matte die dafür auf dem Boden lag.
Mit erhobenen Fäusten wartete ich darauf, dass er zu mir kam.
Natürlich war mir klar, dass er viel Stärker als er war. Ich konnte das nur zum Teil ausgleichen, da ich schnell und beweglich war, aber er war nicht gerade eine Niete im Kämpfen. Während ich dann seinen Schlägen auswisch und sie so gut es ging abfing, wollte ich dann doch wissen, warum er zu spät war.
"Du warst zum ersten Mal zu spät, sollte ich mir sorgen um Konkurrent machen?", grinste ich frech und wisch einem weiteren Schlag aus.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum Sa Jan 16, 2016 12:19 pm

Ich positionierte mich und wich gekonnt ihren Schlägen und Tritten aus. Aber sie wich auch meinen Schlägen und tritten aus und dann traf ich sie im bauch. Bevor sie mich angreifen konnte war ich schon aus der Reichweite ihrer Arme gesprungen. "ich muss dich wahrscheinlich so oder so behandeln, den ich bin nicht gerade sanft zu dir." meinte ich frech grinsend und trat nach ihr ehe ich mich wieder aufrichtete, mir den Schweiß von der Stirn wischte und sie an sah. "Wenn du meine Arztprüfung als Konkurrenz ansiehst, dann ja, dann solltest du dir sorgen machen!" meinte ich lachend und rammte sie mit der Schulter. Als sie dann fragte, wieso ich zuspät war, seufzte ich und lief zwei Schritte nach hinten. "Ich habe in zwei Tagen Abschlussprüfung. Und muss dafür eben lernen. Und dann habe ich die zeit vergessen und bin zu spät gekommen. Aber immerhin kann ich dir jetzt sagen, wie man den Kopf öffnet, ohne das Gehirn zu beschädigen oder wie man die Rippen wieder auseinander bekommt, wenn man sie sich irgendwie so gebrochen hat, dass sie sich inneinander verheddern..." meinte ich, wich ihren Schlägen aus und stieß sie mit meiner Schulter an und kattapultierte sie so an das Ende der Matte. Sie war ein Fliegengewicht da war sowas langweilig und ich durfte nicht allzu stark machen sonst brach ich ihr noch was.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum Sa Jan 16, 2016 9:50 pm

Ich musste auflachen.
"Wann bist du das denn bitte jemals gewesen?!", fragte ich etwas sarkastisch und wisch seinem nächsten Schlag aus. Ja das war wohl immer so gewesen. Zac war niemand der sanft war, auchw enn er mal ein Mädchen vor sich hatte, er tritt un dschlug als wäre man selber 2 Meter groß und Muskelbepackter wie ein Elefant. Einfach nur unglaublich, aber mir war es mittlerweile egal. Ich konnte ihm ausweichen und so das ganz everhindern.
"Ist die Arztprüfung heißer als ich?", fragte ich etwas schockiert und trat nach ihm. "Wenn ja muss ich sie leider umlegen.", sagte ich, als ob ich die ganze Sache ernst meinen würde. Was ich aber natürlich nicht tat. Also wich ich weiterhin seinem Körper aus der immer wieder auf mich zukam, wegsprang und meinen Tritten versuchte auszuwichen. Ich war eher jemand der viel Trat, jedoch hatte er etwas härtere Muskeln als ich, weswegen es ihm weniger ausmachte. Es dämpfte.
"Wie praktisch. Ich glaub ich hab da was was mir auf die Nerven im Gehirn drückt, ich fange nämlich manchmal an zu denken das du heiß bist.", grinste ich frech und duckte mich, wobei ich jedoch voll einen Tritt zwischen die Rippen bekam und ans Ende der Matte flog. Ich wog halt keine halbe Tonne! Als durfte ich ja wohl fliegen können!
Ich richtete mich wieder auf, doch plötzlich wurde mir schlecht und ich fing an verschwommen zu sehen.
Verdammte scheiße...! Was zum Henker war los?
Panisch riss ich mir die Boxhandschuhe mit den Zähnen von den Händen und wollte irgendwie zum Waschbecken rennen um reinkotzen zu können falls ich musste, aber vorher musste ich irgendwie gerade laufen, was nicht funktionierte, was mich fast ausrasten ließ, denn ich hatte nicht die Kontrolle und das war das schlimmste was es geben konnte.
"Zac?", keuchte ich einfach nur als mich verzweifelt nach ihm umsah ohne ihn wirklich auswendig machen zu können.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 17, 2016 10:57 am

ich hatte nie gesagt, dass ich der Sanfteste war. Und ich würde es auch nie sein. "Ich war noch NIE sanft. Ich bin nur bei meinen patienten Sanft" grinste ich und brachte sie ins Taumeln. "Keine Sorgen, übermorgen Abend bist du wieder No. 1!" lachte ich. "Das wäre aber nicht gut, wenn dir ein Gehrinnerv irgendwo draufdrückt! Aber wenn du mich heiß findest, ist dass Auch okay, den immerhin bin ich heiß!" lachte ich laut und sah ihr dann besorgt zu wie sie sich die Boxhandschuhe von den Händen riss. Mein "Arzt - Sinn" übernahm nun. Ich riss mir ebenfalls die Handschuhe von den Händen, schmiss sie achtlos auf den Boden und rannte zu Ailee. "Keine Panik. Ich bin hier. Was spürst du für Schmerzen?" fragte ich direkt nach und legte ihr einen Arm um die Taille. um sie zu stützten falls sie umkippen sollte. "Hast du heute schon was gegessen oder Getrunken?" fragte ich mit monotoner Stimme und drückte ihre Hüfte etwas. Ich machte den Wasserhahn an und nahm etwas Wasser und begann sie damit zu Kühlen, da ich spürte wie Warm sie wurde.

[Was soll sie haben?]

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 17, 2016 11:15 am

(Ich mach jetzt Mal einfach dsa was ich selbst mal hatte, also hatte nix getrunken waren 40 grad hab mich überanstrengd und bin genauso zusammengebrochen xD)

"Gott ich fühle mich wie ein Auto!"
, stöhnte ich nur und musste irgendwie lachen. Ja das war ich wohl, ein Auto das er immer wieder auf vordermann bringen konnte, wenn er mich zusammengefaltet hatte. Oder besser gesagt geschrottet hatte. Und ich musste wieder alchen.
"Bist du das?", fragte ich sarkastisch und hätte ihm am liebsten das Shirt abgerissen um ihn anzustarren. Als dann jedoch das passierte, was eigentlich nicht passieren sollte, bekam ich Panik. Mir war schlecht und schwindelig, ich konnte mein Gleichgewicht nicht halten und taumelte etwas, jedoch hatte mich Zac sofort und ich krallte mich an seinem Arm fest.
"Mir ist schwindelig und mir ist kotzschlecht.", keifte ich meinen Körper an, weil ich es hasste, wenn mit mir was nicht stimmte.
"Nein.", keuchte ich nur und merkte wie meine Beine nachgeben wollten, aber mich Zac hielte. Ich merkte wie mir kalter Schweiß auf die Stirn trat und sich langsam Punkte in meine Sicht schlichen.
Auch wenn ich ihn direkt neben mir spürte, auch wenn er mich festhielt und ich jede seiner Berührung klar spürte.
"Zac!", keuchte ich und klammerte mich weiterhin fest. Das konnte doch jetzt echt nicht wahr sein! Warum, was um alles... !
Und warum gerade bei Zac? Was von Vorteil war weil er es wenigstens Arzt war, aber trotzdem. Es sah schwach aus! Und das wollt eich nicht sein. Jedoch mekrte ich kaum wie genauso mein Gehör eingedämpft wurde und ich kurz davor war einfach zusammn zu klappen.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 17, 2016 11:25 am

Sie krallte sich in meinem Arm fest. Ich antwortete nicht auf ihren Sarkasmus sondern hob sie  mit einem Ruck auf meine Arme und legte sie Sanft an die Wand, beine nach oben. Dann holte ich aus meiner Tasche das noch immer kalte wasser, was ich mir vorhin aus dem Kühlschrank geholt hatte und setzte mich neben sie. "Ailee, du musst mehr trinken. Und essen. Ich habe hier kaltes Wasser. Leider habe ich nichts mit Zucker. Hier trink das " meinte ich sanft und leise ehe ich ihr die Flasche aufschraubte und sie langsam aufsetzte damit sie trinken konnte. Ich zog mir mein Shirt aus und wischte ihr damit den Schweiß von der Stirn.
Das Shit war komischerweise noch trocken. Zum Glück. Mein Herz pochte aufgeregt. Es war zwar nichts neues aber ich hatte immer wieder angst etwas falsch zu machen. Ich wischte ihr vorsichtig den Schweiß von der Stirn und sah sie an. Ich hielt ihre Hand und überprüfte ihren Puls. Er war, soweit ich gezählt hatte, etwas unter Normal was noch nicht problematisch war aber es könnte jeder zeit Problematisch werden könnte. Ich sah sie genau an. "Wann hast du das letzte mal was getrunken oder gegessen? Gestern Abend oder? Und du solltest dich nicht so überanstrengen." meinte ich leise und wischte ihr den schweiß weiter weg.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 17, 2016 11:44 am

Er hob mich einfach nur hoch und legte mich irgendwo hin. Meine Beine wurden hochgelegt und er tadelte mich, was ich leiser hörte als es eigentlich war. Aber gerade achtete ich nicht wirklich darauf. Ich wusste es, aber ich hatte es schon öfters gebracht. Es war mir eigentlich ziemlich egal, aber ich wusste genau wie gefährlich es sein konnte. Aber es zu provzieren, war einfach ein Teil in meinem Gehirn. Ich wollte es einfach so, mcihs elbst für Sachen bestrafen für die ich eigentlich gar nichts konnte!
Er setzte mir eine Falsche auf und ich hielt mich an Zacs Arm fest, als er mich aufsetzte und fing an zu trinken. Erst jetzt merkte ich, wie durstig ich einfach war und trank so viel wie er mir ließ und keuchte einfach nur.
Ich merkte das er mir mit irgendwas den Schweiß abwischte und fixierte einfach nur die Decke, da ich es nicht wirklich schaffte was anderes zu fixieren.
Wann ich gegessen udn getrunken hatte? Gott. Keine Ahnung? Ich überlegte während er mi rimmer wieder den kalten Schweiß von der Stirn wischte und meinen Puls fühlte, vermutete ich. Aber langsam schaffte ich es zu antworten.
"Gegessen gestern Mittag, getrunken gestern Abend.", meinte ich leise und atmete etwas keuchen während ich langsam probierte Zac zu fixieren. Ich wollte einfach irgendwas zur Sicherheit haben, aber da ich es nicht schaffte ich anzusehen, hielt ich einfach sein Handgelenk fest als ich es irgendwann finden konnte. Mir passte es gar nicht das ich Hilfe brauchte. Am liebsten würde ich einfach erschossen werden und gut ist.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 17, 2016 11:55 am

Ich sah sie an. Sie war Bleich, bleicher als Sonst. meine gesichtszüge verteinerten sich, wie immer wenn ich böse war. "Ich verbiete dir, die Nächsten 4 Tage zu Trainieren oder aufträge auszuführen. ich will, dass du jeden tag mindestens 3 Liter zu dir nimmst. Ist mir egal wie. Ich will, dass du alles Aufschreibst was du isst und trinkst. Wenn du das Nicht machst, hänge ich dich 48 Stunden an einen Tropf und dann bekommst du dort deine Nahrung. Du darfst dann 48 Stunden nicht aus deinem Bett raus. Wenn Mark dich fragt oder dir etwas befiehlt, was gegen meine Befehle verstößt, sag ihm das ist eine Ärztliche Anordung. Und daran hast du dich zu halten. Keinen Widerspruch." meinte ich Monoton und sah sie an. "Die Nächsten Vier Tage ist dir wirklich JEDES Training und jede Körperliche Anstrengung untersagt. Heißt auch der Sex ist verboten. Wenn du nicht nochmal in so eine Situation geraten willst, hörst du auf mich!" meinte ich wieder Monoton und hob sie dann hoch und trug sie an das Fenster, dass ich öffnete.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 17, 2016 6:54 pm

Nein, nein, nein! Ich wollte protestiert, aber ich konnte es nicht. Ich schaffte es nicht wirklich den Mund aufzumachen und starrte die Unscharfe Gestalt von Zac an. Dadurch das ich es eigentlich gewöhnt sein sollte war ich sauer darüber, das er mi rwas vorschreiben wollte! Ich hasste das und ich wollte das nicht!
"Zac!", keuchte ich nur als er mich hochhob. Ich schaffte es nicht was anderes zu sagen und ihm jegliche Beleidigungen an den Kopf zu werfen.
Aber es ging nicht also ließ ich mich wiederstands los irgendwo hintragen und seufzte leise. Warum musste ich das bitte durchleiden?! Ich sollte aufschreiben was ich esse? Ich durfte keine Aufträge mehr erfüllen? Nicht trainieren? Nicht mal mit Mark schlafen? Oder Zac? Das konnte doch echt nicht wahr sein! Drei liter packte ich nicht!
"Vergiss es.", schaffte ich gerade noch und spürte einen frischen Windhauch. Erst jetzt fiel mir auf wie stickig es doch war und nahm tief Luft. Langsam gng es wieder. Ich fühlte mich zwar immer noch schwach, aber langsam ging es mir besser. Nicht gut, aber etwas besser.
Als dann jedoch plötzlich mein Bauch krummelte, packte ich mir an diesen und riss vor Sham die Augen auf. Ich hasste wenn das passierte und ich hasste es das ich darüber keine Konrtolle hatte!

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 17, 2016 7:50 pm

Als sie meinen Namen sagte, sah ich sie böse an. "Was?!" zischte ich ihr zu und sah sie Böse an. "Weigern gibts nicht! Ich werde jetzt sofort Mark schreiben. " meinte ich und zückte mein handy dass ich mit meiner Wasserflasche geholt hatte. Für den fall dass ich den Notarzt rufen musste. Ich war hier nicht gerade gut ausgestattet. Ich sah sie an, als sie mich anzischte und kniff die Augen zusammen. Sie war schon Komisch. Als ihr Magen knurrte sah ich sie an und legte den Kopf schief. "Hast du hunger?" fragte ich Sanft nach und setzte mich, mit ihr auf dem schoß, auf den Boden und hielt sie immer noch fest, wie als würde sie gleich aufspringen und weggehen. Aber das würde ich verhindern. "Soll ich dir etwas Kochen?" fragte ich sie leise und wischte ihr den Schweiß von der Stirn.

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum So Jan 17, 2016 8:30 pm

Die ganze Zeit war er einfach nur ein Monotones Frak gewesen. Hatte nicht wirklich etwas mit der kleinsetn Regung von Gefühlen gesagt und jetzt? Ich zuckte heftig zusammen als er plötzlich so laut geworden war und biss die Zähne zusammen. Ich merkte wie ich immer noch in seinen Armen lag, spürte seine nackte Haut an meiner Wange und merkte endlich, dass es sein Shirt war mit dem er mir immer wieder den Schweiß von der Stirn tupfte. Warum machte er das? Es war ja schon seine Pflicht als Arzt, aber hing sich da zu viel rein... Mir ging es gut.. Dachte ich zumindest. Besser gesagt wollte ich das einfach nur und genau deswegen hätte ich mich am liebsten aus seinen Armen befreit die ungewöhnlich bequem waren und mich von meiner Panik berfreiten, dass war echt schräg.
Als mich dann jedoch mein Magen auf hinterlistigste Art und Weise verriet, hätte ich mir am liebsten selbst in den Amgen geboxt, dann hätte ich aber warhscheinlich noch eine von Zac gefangen. Also ließ ich das ganze sein und lehnte mich weiterhin gegen ihn und sagte für kurze Zeit einfach nichts.
"Nein.", sagte ich leise und schloss einfach meine Augen um ihn nicht ansehen zu müssen. Ich wollte nicht einsehen, dass ich keine Kontrolle über meinen Körper hatte, dass ich nicht darüber bestimmen konnte, wann ich hunger hatte und wann nicht. Also hatte ich mich auch so verhalten. Meine Antwort war nein gewesen und das würde ihn wahrscheinlich genauso wenig Interessieren wie ein twerkendes Nilpferd.

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum Mo Jan 18, 2016 9:12 pm

"Ich schwöre dir ailee, wenn du mir jetzt erzählst, dir geht es gut, schließe ich dich 72 Stunden an den Tropf im Behandlungszimmer und dann darfst du da liegen bis dir die Muskeln flöten gehen. Ist mir vollkommen egal dann. Du isst jetzt wenigstens Eine Kleinigkeit oder ich lasse dich, mit ärztlicher Bescheinigung, einweisen und dann wirst du erstmal gemestet und dazu gezwungen kein Sport zu machen!" meinte ich dann. Ich konnte es nicht ab, wenn man meine Freundlichkeit abwies. Ich war kein mensch, der besonders geduldig war oder einen langen geduldsfaden hatte, aber bei manchen Menschen war ich geduldiger als bei anderen. Ich stand, mit Ailee auf dem Arm, auf und lief zu meiner Tasche hinüber, in der ich noch zwei Müsliriegel hatte. Ich zog einen Raus und sah Ailee an, die zu schwach war, um irgendetwas zu machen. "Hier iss einen." ich kniete mich hin und gab ihr einen der Müsliriegel. Meinen Eigenen Riss ich mit meinen Zähnen Auf und biss ab und kaute erstmal. Meine Augen funkelten etwas und ich sah sie immer noch leicht böse an. Ich wollte nur, dass es ihr wieder gut ging. Aber wenn sie mir nicht entgegen kam, konnte ich sie bald wirklich 72h an den Tropf hängen und das wollte ich ihr eigentlich ersparen. Aber sie half mir ja nicht. "Du musst mir schon ein stück entgegen kommen. Denkst du mir macht es spaß, wenn ich dich an den Tropf anschließen muss? Das ist für mich genauso scheiße wie für dich! Also hilf mir, dass es dir schnell wieder besser geht, halt dich gesund und dann müssen wir sowas auch nicht mehr machen"

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum Mo Jan 18, 2016 10:01 pm

Er drohte mir. Er drohte mir wirklich damit, dass er mich an den Tropf hängen würde. Was ein Arsch. Er hatte nicht das recht mir irgendwas vor zu schrieben. Das hatte niemand. Weswegen sich alles in mir zusammen zog. Ich wollte das alles einfach ignorieren . Aufstehen und weggehen ihn nicht mehr ansehen müssen. Ich fühlte mich genauso Hilflos wie damals, als ich gerade Mal 9 Jahre alt war, weswegen mein Herzschlag sofort in die Höhe schoss und ich unsicherer wurde. Zum Teil wirkte auch Nervosität mit. Und jetzt kam erst die richtige Panik, denn ich verlor die Kontrolle. Meine Gefühle spielten schon verrückt, was nicht sein durfte! Genauso mein Körper! Was noch weniger sein durfte! Ich probierte die heftige Atmung die ich eigentlich gerade haben müsste zu unterdrücken. Er wollte mich auf eine gewisse Art und Weise dazu zwingen einen Müsliriegel zu essen und einfach nur aus Prinzip wollte ich mich weigern. Mein Körper fing wieder an zu zittern und seine Anwesenheit brachte gar keine Beruhigende Wirkung mehr, er hatte alles dafür gemacht, dass ich gerade in Panik geriet. Ja ich gab ihm gerade die Schuld, wenn ich sie mir selber geben würde, wäre ich jetzt im Koma!
Aber was wollte er, es sollte ihm kein Spaß machen? Er durfte mich sogar gratis an die Liege fesseln, und musste so nicht den ganzen Tag aufpassen das ich mir den Scheiß nicht aus dem Arm riss. Aber jetzt reichte es. Ich hatte kein Kontrolle, denn ich wurde panisch, weil meine Gefühle durchdrehten und Panisch, weil mein Körper nicht das machte was ich wollte, was die Panik nur noch mehr anstachelte. Ohne ein Wort zu sagen sprang ich im passenden Moment auf und wollte am liebsten sofort kotzen. Es drehte sich alles, ich fühlte gar kein Gleichgewicht und alles drehte sich in irgendeine Richtung und verschwomm ab und zu wieder. Aber ich kannte mein Ziel. Ehe ich mich jedoch an der Tür abstützen konnte flog diese auf und ich blieb erschrocken vor Mark stehen, unserem Anführer. Was machte er bitte hier? Dumme Frage wollte er wollte trainieren? Ich merkte gar nicht wie schwach ich eigentlich war, denn glücklicherweise war ich abgelenkt. Aber immer mehr zitterten meine Beine und schließlich gaben sie nach. im letzten Moment krallte ich mich an Mark und jeder unvorbereitete Kerl wäre sofort auf mich gefallen. Aber auch wenn ich es versuchen würde, ich schaffte es nicht ihn anzustarren und presste die Lippen zusammen. Das war immerhin mein Anführer, der einzige Kerl der was zu sagen hatte, was sinnvolles zu sagen hatte, nicht wie der Mist von Zac! Was fiel ihm bitte ein?! Ich bin kein Hund!

_________________





~ English ~ || ~ Korean~
Nach oben Nach unten
Mark Brown
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge :
1708

BeitragThema: Re: Trainingsraum Mo Jan 18, 2016 10:28 pm

War ihm recht, so hatte er endlich keine lästige Frau mehr am Hals die er irgendwie vergraulen musste. Zugegeben, er hatte übertrieben. Aber wenn Emma nicht einsah, das er so war konnte er auch nichts dafür. Er war nicht gemacht um jemanden Lieben zu können, liebe war ein Fremdwort für ihn, wann erkannte sie das den endlich? Dabei wusste er jetzt Nichteinmal ob er gut finden sollte oder schlecht. Ja es war sein Ziel sie loszuwerden. Doch jetzt, ihre Worte hatten schon gesessen. Das Handy brauchte er nicht, er hatte es einfach vor ihre Tür gelegt. Sehen würde sie es schon. Aber es stimmte. Sie hatte etwas Besseres verdient als er es war. Beziehungen waren einfach nichts für ihn und wenn sie nicht ohne Liebe leben konnte, konnte er auch nichts dagegen machen. Er konnte ohne Liebe leben, sehr gut sogar. Das einzige, ohne das er nicht leben könnte, existierte noch nicht. Ihm war es egal wer ging und wer nicht. Ihm war es egal, wen er umbringen müsste und wen nicht. Der einzige Mensch, der keine wirkliche Angst vor ihm haben musste, war Jason, und selbst der musste aufpassen, was er tat, sagte oder dachte. Seit dem beinahe schief gelaufenen Auftrag vor einem Jahr misstraute er dem Trainer ein wenig. Klar konnte er nichts für Fehler, aber wirklich er war älter als er selbst. Er müsste wissen, auf was man achten sollte, und auf was nicht. Doch sich jetzt über das vergangene aufzuregen brachte ihm nichts. Was zählte war das hier und jetzt. Sein Zukunft interessierte ihn nicht. Sie war eh schon klar. Er würde in den Knast wandern oder bei einer Schießerei sterben. Familie, vergesst es. Nie würde so etwas passieren. Die Frau würde er schon selber umbringen, um das zu verhindern. Er war 19 konnte seine Meinung noch ändern, doch jetzt war sie klar. Er wollte weder in einer festen Beziehung sein, noch wollte er Freunde, um die er sich Sorgen machen musste. Ausgenommen von Jason, aber das war etwas anderes. Sie kannten sich schon fast das ganze Leben lang, irgendeinmal band zusammen, irgendwie. Irgendwann. Vielleicht. Er war ziemlich feindlich gestellt, was das Soziale leben anging, was soziale Kontakte anging. Seine Laune war erst dann richtig im Eimer als er die Nachricht von Zac lass. Nicht schon wieder. Musste er sich jetzt wirklich auch noch um so einen Kindischen Kram kümmern? Konnte sich Ailee nicht zusammen reißen und normal sein wie alle anderen? Naja, gerade er sollte nichts von normal sagen, schließlich war er ja das komplette Gegenteil davon. Aber körperliche Bedürfnisse. Was hatte sie wieder für eine Macke in ihrem Kopf. Ewig würde er auch nicht dafür sorgen das es ihr gut ging. Schließlich verband ihn ja nichts mit ihr. Sie war ein Mitglied, mehr nicht. Vielleicht mal etwas mehr, aber das war nicht das Thema. Doch regte er sich nicht nur über Ailee auf, er regte sich auch über den Arzt auf, der ihm die SMS geschrieben hatte. Was viel ihm ein? Direkte befehle, dass er nicht lachen konnte. Zac würde noch sehen was er davon trug. Ein Arzt hatte meistens recht, stimmt. Aber hatte er nicht wirklich die richtigen Worte gewählt, um dem jungen Anführer das mitzuteilen.
So hatte er sich auf den Weg gemacht, eine ziemlich kurzen. Da er jetzt auch genau vor der Tür stand, konnte er wahrnehmen, was sie miteinander redeten. Etwas was ihn eigentlich gar nichts anging, aber jetzt doch zu Ohren bekam. Na super. Er öffnete die Tür und sah sofort der Asiatin ins Gesicht, wegen der er diese SMS bekommen hatte. Er blinzelte kurz, sah zu Zac, dann wieder zu ihr. War es nur an ihm, oder waren ihre Schritte etwas taumelig. Nein, es war so. Er täuschte sich nicht, im Letzte Moment konnte er sich noch irgendwie darauf vorbereiten und fing sie auf. Super, da hatte er jetzt den Salat. »Verdammte Scheiße, Ailee. Iss doch was wenn mans dir sagt.« Fauchte er wütend, hob sie richtig hoch und trug sie wieder zu Zac. Sein Gesicht war von schlechten Gesichtszügen übersehen. Knurrend sah er Zac an. »Zac, mit dir Rede ich später noch.« Fauchte er ihn an. Sah dann seufzend auf das Mädchen in seinen Armen und schüttelte augenverdrehend den Kopf. Womit hatte er diese ganze Scheiße verdient? Er sah zum unberührten Müsliriegel und schüttelte kurz den Kopf. Sollte er sie jetzt dazu zwingen was zu essen. Musste er jetzt ernsthaft Babysitter spielen? Verdammt.

_________________
Nach oben Nach unten
Zac Parker
Arzt/Auftragskiller
avatar

Anzahl der Beiträge :
61

BeitragThema: Re: Trainingsraum Di Jan 19, 2016 7:38 pm

Oh super. Ailee brach in panik aus. Ich wollte ihr gerade hinterher springen, leider hatte ich nicht rechzeitig ragiert, als sie die Tür aufriss und Mark direkt in die Arme viel. Meine Augen weiteten sich und dann richtete ich mich auf. Immerhin stand ich Oben Ohne vorn Chef. Ich war zwar Älter und ein Arzt aber das verschonte mich manchmal nicht vor den Bestrafungen. Und manchmal fragte ich mich echt, warum ich dieser Bande kleiner Wixxer überhaupt half. Immerhin bekam ich nicht viel Dankbarkeit entgegen, dafür dass ich die Kleinen Arschlöcher wieder zusammenflickte. ich bekam viel zu wenig respekt, für jemanden der Einfach mal Schnell jemanden vergiften konnte. Nun ja. Natürlich hatte Mark wieder blendende Laune, was ich direkt zu spüren bekam. "Hey, ICH Bin der Arzt hier, okay? Wenn ich sage, sie darf nichts machen, kannst du es ignorieren aber du eißt ganz genau, dass ich recht habe! Wenn sie auf einem Auftrag zusammenbricht, weil sie ihre Körperlichen Bedürfnisse ignoriert ist das auch nicht gerade loblioch! Weder für sie noch für uns! Und es ist mir dann scheiß egal ob sie 72 Stunden am Tropf Hängen muss. Es ist deine Scheiße Dann! Ich habe dann zwar den Eid gegenüber den Ärzten verletzt aber das ist mir sowas von egal! Es ist deine Gang. Mach sie Kaputt, aber schick sie dann nicht alle zu mir um sie zusammen zu flicken! Diese Kleinen Wixxer geben mir nichtmal etwas respekt entgegen, dafür dass ich die kleinen Wixxer immer zusammenflicke! Und das, Lieber Anführer, geht mir sowasvon auf den Sack! Ich weiß nicht was die ganzen Weiber an dir finden aber so wie du dich benimmst und so wie sich deine Gang benimmt, habe ich keine Lust mehr darauf!" fauchte ich, packte mein Zeug zusammen und sah beide nochmal Böse an. "Denk lieber vorher nach, bevor du einen Arzt verärgerst, Ailee. Wenn du das Nächste Mal zusammenklappst, Panik bekommst und dann kurz vorm Verrecken bist, helfe ich dir Vielleicht. Aber auch nur vielleicht. Und du Mark ..." nun sah er Makr böse an. "Lass dich von deinem Anderen Ganginterenen Arzt behandeln... Ach stimmt es gibt ja niemanden außer mich! Tja Pech gehabt! Du kannst verblutend auf der Straße liegen und erst wenn mich jemand anbettelt, werde ich dir helfen. Denk darüber nach, bevor du mich so anfauchst! Immerhin brauchst du mich! Ich flicke deine kleinen Auftragskiller zusammen und halte sie bei gesundheit! Ohne Mich wäre die Gang aufgeschmissen. In jedem Krankenhaus von NYC werdet ihr Erkannt und sofort werden die Bullen gerufen. Also... Egal. Es ist euer bier. Ich hab damit jetzt nichts mehr zu tun!" meinte Ich, drückte mich an Mark vorbei und lief aus dem Trainingsraum weg.

GT: KEINE AHNUNG Very Happy

_________________
Nach oben Nach unten
Ailee Winter
Folter- er/in
avatar

Anzahl der Beiträge :
104

BeitragThema: Re: Trainingsraum Di Jan 19, 2016 8:40 pm

Ich zuckte heftig zusammen, Mark. Nein, dass konnte nicht sein! Warum war er hier? Aber tief im inneren war ich wirklich froh ihn sehen zu können. Zac wollte mir Dinge befehlen, etwas was nur Mark konnte. Selbst ich konnte mir nicht erklären warum ich so drauf war, warum um alles in der Welt ich mir was von Mark befehlen ließ. Ich wusste ganz genau, dass er mich töten würde, wenn ich ihn nervte. Aber das war mir egal. Ich akzeptiere ihn einfach und etwas das wahrscheinlich selten hier war, ich respektierte ihn. Ich fürchtete mich nicht, er war etwas stärkeres als ein schlechtes Gewissen, wenn man was falsch machte, dann konnte er halt einen töten. Und natürlich klappte ich einfach zusammen, was sollte den anderes passieren? Also beruhigte ich mich augenblicklich, als Mark mich auffing und auf den Arm nahm. Ich spürte nicht die nackte Brust von Zac sondern den etwas rauen Stoff seiner Collagejacke. Aber trotzdem fühlte es sich gut an. Als er mich dann anschnauzte, starrte ich einfach nur an die nächst beste Wand und sah ihn nicht an. Seine Wut konnte ich nicht überhören und genauso wenig würde ich sie übersehen, also blieb ich einfach liegen und wartete ab. Anscheinend wollte er noch ein Hühnchen mit Zac rupfen, aber dieser verlor total die Fassung und knallte Mark einiges an den Kopf, würde der mich nicht gerade festhalten, wäre Zac wahrscheinlich nur noch ein Haufen Grütze. Als sich dann Zacs Wut jedoch gegen mich richtete vergrub ich mich in de Jacke von Mark und ließ meine Hände immer noch nicht locker die sich seit eben in sein Shirt gekrallt haben. Was war sein Problem? Hatte ich ihn darum gebeten? Wenn Ich Panik bekam dann konnte ich das sehr gut selber regeln! Also was wollte er bitte von mir?! Wütend verschwand der Arzt der Tigers und ließ mich und Mark zurück. "Es tut mir leid.", sagte ich leise, als ob das alles auch meine Schuld gewesen wäre. Aber auf gewisse Art und Weise war es das nicht. Wenn Zac nicht so bestimmerisch sein würde, dann hätte er auch nicht auf eine Mauer gestoßen und hätte genau sowenig Mark verärgert, das spürte ich einfach, denn die Luft war dicker geworden. Mark war eigentlich immer kalt, ausdruckslos oder verärgert. "Wenn du auch denkst, dass ich so nutzlos und überflüssig bin, dann sag es mir bitte in dem du mich erschießt.", sagte ich leise und klammerte mich schon fast an ihn. Aber wahrscheinlich war das dämlich und eventuell würde er mich einfach liegen lassen und abhauen. Niemand bedeutete ihm etwas, dass war mir klar, und da war ich mir eigentlich auch recht sicher, aber trotzdem hatte ich Angst das er mich von sich stieß wie alle anderen. Auch wenn ich es nicht zugeben wollte, Mark würde ich auswählen, wenn ich gefesselt mit jemanden in einem Verließ sitzen würde. Ich hatte keine Ahnung was seine Geschichte war, warum er so war wie er war und eigentlich hoffte ich auch nur, dass meine schlimmer war und ich ihn anfangen konnte zu verstehen. Solange ich Menschen nicht verstand, so lange wollte ich es eben verstehen lernen. Mein Blick glitt zum ersten Mal zu seinen dunklen Augen. Er war gerade Mal 2 Jahre älter, aber ich kam mir neben ihm wie ein kleines und hilfloses Kind vor. "Ich glaube ich hab Hunger.", gab ich leise zu als weder mein Magen knurrte und sich bemerkbar machte.

tbc: Küche mit Mark

_________________





~ English ~ || ~ Korean~


Zuletzt von Ailee Winter am Do Jan 21, 2016 2:35 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Mark Brown
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge :
1708

BeitragThema: Re: Trainingsraum Do Jan 21, 2016 1:48 pm

Am liebsten würde er Ailee jetzt sofort auf den Boden werfen und Zac eine Reinhauen. Doch er hielt sich gekonnt zurück. Auch wenn seine angespannten Muskeln und ebenso angespannte Laune deutlich zu spüren war. Er biss die Zähne aufeinander, beobachtete denn Arzt aus seinen braunen Augen und hörte ihm stumm zu. Wie naiv seine Worte waren, er konnte sein gegenüber sehr leicht ersetzen, das wäre kein Problem für ihn. Sie brauchten Zachary nicht, sie hatten ihn noch nie gebraucht. Langsam legte er den Kopf leicht schief und sah den Arzt ausdruckslos an. Wie gerne er ihn jetzt bestrafen würde. Aber so wie Ailee gerade drauf war, war das wohl keine gute Idee sie einfach auf den Boden zu werfen und sie sich selbst zu überlassen. Er hatte also die Wahl, entweder er zerstörte noch jemanden, oder er drückte ein Auge zu und kümmerte sich erst einmal darum das Ailee nicht mehr so stur war. Wobei er am liebsten beides umgesetzt hätte, aber konnte er jetzt momentan nicht. Klar, irgendwie wäre es schon gegangen. Aber die Sache mit Emma, die Gefühle, verwirrten ihn mehr als nur ein wenig. Er war froh das er sie los war, aber irgendwie hatte er das Gefühl das etwas wichtiges Fehlen würde. Er wusste nicht wie man das erklären konnte. Es war als würde ein Puzzlestück mit ihr verschwunden sein. Aber er hatte es darauf angesetzt. Es war sein Ziel, das sie Schluss machte. Er wollte es so, wobei die Frage aufkam, warum er selber das ganze nicht beendet hatte. Schließlich hatte er nie etwas gefühlt, dachte er zumindest. Schnell konnte er sich täuschen, so wie jetzt. Er hatte etwas gefühlt, doch er war nicht dazu in der Lage diese Gefühle wahrzunehmen. Vielleicht irgendeinmal, aber nicht jetzt. Nicht in den nächsten Monaten. Er war nicht dazu bereit sein Herz irgendjemandem zu öffnen, ob sich das über die Jahre hinweg ändern würde stand in den Sternen. E wusste nur was wahrscheinlich passieren wird. Wusste aber nicht welche Steine sein Schicksal ihm wieder in den Weg stellen wollte. Steine die er sich bereits gewohnt war. Steine, die er nicht mehr beachtete, sie einfach durchging. Doch konnte er das Bild nicht vergessen was sich vor seinem inneren Auge bildete. Der Hintergrund von Emmas Sperrbildschirm. Das Grinsen, das beisammen sein. Etwas was der junge Anführer nie so spüren würde. Oder konnte. War er überhaupt dazu in der Lage unbekümmert Lachen zu können? Er wusste es nicht. Aber er wusste das er mit Theo reden würde. Mehr als nur ein paar sätze, ob er ihn in irgendeiner weise verletzen würde, stand in den Sternen. Stumm hörte er Zac zu. »Zachary Parker, Pass auf was du sagst, oder du bist der Nächste, der verschwindet. Einen Arzt kann man ersetzen.« Er ging mit Ailee auf den Arm auf Zac zu. »Ich habe keine Angst davor zu sterben, Ich weiß das ich es irgendeinmal auf unsanfte weiße werde. Aber bis dahin solltest du aufpassen was du sagst.« Kaum hatte er die Worte ausgesprochen war der Arzt auch wieder verschwunden. War wohl auch besser, sonst hätte Ailee wirklich gelitten und sie konnte gerade am wenigsten für die Eskapaden des Arztes.
Wortlos sah er dem Arzt nach, das er jetzt abhaute würde die Straffe nur noch um einiges verschlimmern, dafür sorgte er. Der Arzt würde nicht ohne weiteres davon kommen. Egal ob dieser ihn vergiftete oder sonst etwas Tat. Es war ihm nicht wichtig. Irgendwie würde er ja sterben, dann war es halt weil er vergiftet wurde. Alle anderen wären bestimmt froh. Und da er sowieso niemanden hatte, der ihm wichtig war oder für den er wichtig war. War es kein Problem. Man würde ihn nicht Vermissen das war einmal klar. Blinzelnd sah er Ailee an. Seufzte tief und verdrehte leicht die Augen als sie sich an sein T-Shirt, oder besser College Jacke fest klammerte. Er hatte nichts dagegen, war ja nicht so als wäre er es sich schon gewohnt, weinende Mädchen festzuhalten. Es war viel eher so, das es ihm gar nichts ausmachte. Man könnte alles mit ihm anstellen, es würde ihm nichts ausmachen. Egal ob es körperlich oder seelisch war, kaputter als jetzt konnte er seelisch ja auch nicht gehen. Was sollte er jetzt mit ihr machen? Eines war klar, sie brauchte jetzt etwas zu Essen, sonst würde sie noch komplett abkratzen. Genervt ging er mit ihr auf dem Arm auf die Tür zu. »Das nächste mal, wenn so was passiert, steck ich dich in den Bestrafung-raum- und zwinge dich dazu etwas zu Essen.« Brummte er leise, auch wenn er wusste das es gar nichts bringen würde. Ailee lies sich nichts sagen, in manchen Fällen. Jedenfalls von anderen nicht, bei ihm hatte sich das mittlerweile geändert. Aber das war wahrscheinlich auch nur deswegen das er entscheiden konnte wann sie sterben würde und wann nicht. Oder auch deshalb weil er ihr Anführer war, konnte beides sein. Dass sie endlich Einsicht zeigte und sagte das sie Hunger hatte, brachte ihn erst einmal dazu sie in die Küche zu bringen. Das konnte ja auch was werden. »Verdammter Kindergarten hier.«

tpc: Küche

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Trainingsraum

Nach oben Nach unten

Trainingsraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dangerous World :: Haus-